• Über uns

    Die litauisch-norwegische geschlossene Aktiengesellschaft „Norvelita" ist eines der größten und bekanntesten Unternehmen für Fischbearbeitung im Land. Das Unternehmen stellt ein breites Sortiment an Produkten her und dessen größter Teil ist für den ausländischen Markt bestimmt. Das Unternehmen „Norvelita" UAB wurde dank litauischer und norwegischer Investoren im Jahre 1995 gegründet; seine Tätigkeit begann mit dem Handel eingefrorener Fische. Das Unternehmen hat sich mittig Litauens in der ländlichen Gegend neben der Stadt Raseiniai etabliert, nahe der Autobahn Vilnius - Klaipeda.

    Unter der Leitung des Aktieninhabers und Generaldirektors Jordanas Kenstavicius ist das Unternehmen „Norvelita" UAB rasch gewachsen und wurde zu einem der größten Fischverarbeitungsbetriebe in Litauen. Als Generaldirektor leitet zurzeit Vidmantas Globis das Unternehmen. Mittlerweile gehört es zu einem der führenden Unternehmen für Lachsverarbeitung in Europa. Aktuell stellt das Unternehmen „Norvelita" Fischprodukte dreierlei Kategorien her: geräucherte oder marinierte Lachsprodukte, gesalzte oder marinierte Heringsprodukte und heiß geräucherte Fischprodukte.

     

    Der Betrieb verarbeitet jedes Jahr ca. 14.000 Tonnen Lachs und 4.000 Tonnen Heringe, Makrelen sowie weiße Fische. Die Lachsprodukte bilden dabei den größten Anteil, d. h. ca. 70 % der gesamten hergestellten Produkte. Der Restanteil besteht aus Produkten des Herings, der Makrelen und anderen Fischen. 95 % der gesamten hergestellten Lachsprodukte werden ins Ausland exportiert. Die für den Auslandsexport bestimmten Lachsprodukte werden mit individuellen Warenetiketten der jeweiligen ausländischen Einzelhandelvertretungen gekennzeichnet. Die Exportprodukte besetzen die führenden Positionen in Ländern wie Deutschland, Belgien, Italien, Baltikumländer, Dänemark, Schweden, Griechenland, England, USA und anderen.  

    Die litauisch-norwegische geschlossene Aktiengesellschaft „Norvelita" ist ein besonders dynamisches, die Herausforderungen erfolgreich annehmendes Fischverarbeitungsunternehmen, in dem die Prozesse des Räucherns, Schneidens und der Verpackung von Lachsen durchgeführt wird. Der Betrieb investiert ständig in die Modernisierung der Einrichtungen sowie in die Bildung der Arbeitsnehmer und verbessert auf diese Weise die Qualität der Produkte. 

    Die Produkte des Unternehmens sind gemäß den internationalen Wirtschaftsprüfungsstandards IFS, BRC und MSC geprüft. Es wurden auch die privaten Wirtschaftsprüfungen IBEN und RIMI durchgeführt. Die Produkte sind hochwertig und den litauischen und ausländischen Verbrauchern gut bekannt.